26. September 2018 – Tag der Steuergerechtigkeit

Auch dieses Jahr hat die DSTG traditionell wieder zum „Tag der Steuergerechtigkeit“ aufgerufen! Am 26. September 2018 wurde mit bundesweiten Aktionen die Bedeutung von Steuergerechtigkeit verdeutlicht.

Dem „Tag der Steuergerechtigkeit“ liegt die Überlegung zugrunde, einmal im Jahr die öffentliche Aufmerksamkeit auf Themen wie die Hebung der Steuermoral, Fragen der Steuergerechtigkeit und -ehrlichkeit und einen gleichmäßigen Steuervollzug zu lenken.
Ohne ein gerechtes Steuersystem und ohne die Bereitschaft, die geschuldeten Steuern auch tatsächlich zu zahlen, ist unser erhaltenswertes Gemeinwesen in Deutschland nicht überlebensfähig. Steuergerechtigkeit ist unverzichtbare Voraussetzung dafür, dass der Bund, die Länder und die Kommunen allen Bürgerinnen und Bürgern Sicherheit und Ordnung, Bildung, soziale Absicherung, Infrastruktur und viele andere Dienstleistungen gewährleisten können.

Wir, vom DSTG Landesverband Hamburg, haben mit einem Infostand am Jungfernstieg auf die Notwendigkeit von „Steuergerechtigkeit“ aufmerksam gemacht und damit öffentlich „Flagge gezeigt“!

Neben einem sog. „Kaffee-Mobil“, welches mittels eines sympathischen Barista zu verschiedensten Kaffee-Spezialitäten einlud, dienten uns Statements zur Steuergerechtigkeit aus Politik, Wirtschaft und Bevölkerung als Diskussionsanreize für anregende Gespräche mit Bürgerinnen und Bürger.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok